Viele Guidelines mit erstaunlich wenig Wirkung

Derzeit gibt es rund 900 Guidelines. Rezente Studien zeigen, dass nur ein Teil der Ärzte diese Guidelines regelmässig als Entscheidungshilfe heranzieht. Gründe dafür sind unzureichende Verbreitung, ein erschwerter Zugriff, sowie ein umfangreicher komplexer Inhalt, der oft schlecht lesbar aufbereitet ist. Im stressigen Alltag bleibt ausserdem kaum Zeit, sich ausgiebig mit komplexen Fragestellungen zu beschäftigen.

Studienergebnis über die Umsetzung von Richtlinien in der Praxis:

30% – 40%
Behandlung nicht am letzten Stand der Evidenz

20% – 25%
Behandlung die entweder nicht zwingend notwendig oder sogar schädigend ist

Quelle: Fischer F, Lange K, Klose K, Greiner W, Kraemer A. „Barriers and Strategies in Guideline Implementation-A Scoping Review.” Healthcare (Basel, Schweiz) vol. 4,3 36. 29 Jun. 2016

Zeit für Veränderung

Wir  möchten mit GUIDELINE-FIT die Implementierung und praktische Umsetzung  der evidenzbasierten Medizin vorantreiben.

Das neue Format: Schnell, aktuell, übersichtlich und sicher!

GUIDELINE-FIT am Smartphone

Typ 2 Diabetes mellitus – Kombinationstherapie
Typ 2 Diabetes mellitus
SGLT-2-Hemmer
Schwere Aortenklappenstenose (AS) – Management
Management der TI
Manifester Diabetes mellitus-Diagnose
Chronisch schwere primäre Mitralklappeninsuffizienz
Management der Aortenklappeninsuffizienz

Ganz einfach zur richtigen Stelle in der Original-Richtlinie gelangen:

Scroll to top