Daten­schutz­erklärung

Dies ist die Datenschutzerklärung („Erklärung“) für die Webseite medbee.org, die von der Medbee GmbH, Ungargasse 37, 1030 Wien, Austria, Tel.: +43 (0)664 2131240, E-Mail: datenschutz@medbee.org (wir, uns und unser) betrieben und bereitgestellt wird.

Wir verarbeiten die über diese Webseite und Apps erhobenen personenbezogenen Daten ausschließlich wie in dieser Erklärung niedergelegt. Weiter unten erfahren Sie, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, zu welchen Zwecken sie verarbeitet werden, mit wem sie geteilt werden und welche Kontroll- und Informationsrechte Ihnen ggf. zustehen.

I. Zusammenfassung unserer Verarbeitungsaktivitäten

In der nachfolgenden Zusammenfassung werden Ihnen die Verarbeitungsaktivitäten auf unserer Webseite kurz dargestellt. Nähere Informationen dazu finden Sie in den ausgewiesenen Abschnitten weiter unten.

  • Falls Sie unsere Webseite zu informatorischen Zwecken besuchen, ohne dabei ein Benutzerkonto einzurichten, werden nur begrenzte personenbezogene Daten verarbeitet, um Ihnen die Webseite anzuzeigen (siehe unter III).
  • Falls Sie sich für eine unserer Leistungen (z. B. zugangsbeschränkte Informationen, Abonnements registrieren oder unseren Newsletter abonnieren, werden in diesem Rahmen weitere personenbezogene Daten verarbeitet (siehe unter IV, V und VI).
  • Des Weiteren können wir mit Ihrer Einwilligung Cookies und verwandte Technologien nutzen, um interessante Werbung für unsere Leistungen und Produkte anzuzeigen, sowie für die statistische Analyse zur Verbesserung unserer Webseite (siehe unter VIII).
  • Ggf. werden Ihre personenbezogenen Daten Dritten offengelegt (siehe unter IX.1), die sich in außerhalb des Landes Ihres Wohnorts befinden, in denen möglicherweise andere Datenschutzstandards gelten (siehe unter IX.2).
  • Wir haben angemessene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen (siehe unter X) und speichern diese nur solange wie nötig (siehe unter XI).
  • Je nach den Gegebenheiten des konkreten Falls, stehen Ihnen ggf. bestimmte Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu (siehe unter XII).

II. Begriffsbestimmungen

Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine lebende Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch die Zuordnung zu einer Kennung, wie etwa einem Namen, einer Kennnummer, Standortdaten oder einer Online-Kennung.

Verarbeitung ist jeder Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, die Offenlegung oder jede sonstige Art der Nutzung.

III. Nutzung der Webseite zu informatorischen Zwecken

Falls Sie unsere Webseite und Apps zu informativen Zwecken besuchen, also ohne sich für eine der von uns angebotenen, unter IV aufgeführten Leistungen anzumelden und ohne uns personenbezogene Daten auf andere Weise bereitzustellen, erheben wir ggf. automatisch ergänzende Informationen über Sie, die nur in begrenzten Fällen personenbezogene Daten enthalten und von unserem Server automatisch erfasst werden, wie etwa:

  • Ihr Gerätetyp, -name und Ihre Bildschirmauflösung;
  • Angaben zu Ihrer Browserversion;
  • Angaben zu Ihrem Betriebssystem, einschließlich zu Ihren Spracheinstellungen;
  • Datum und Zeitpunkt Ihrer Anfragen, übertragene Datenmenge;
  • Inhalte Ihrer Anfragen;
  • Website, von der aus die Anfrage erfolgt ist (sofern ein Link verwendet wurde);
  • Ihre IP-Adresse.

Wir nutzen diese Informationen lediglich dazu, Ihnen unsere Leistungen effektiv anbieten zu können (z. B. durch die Anpassung unserer Webseite an die Bedürfnisse Ihres Geräts oder dadurch, Ihnen zu erlauben, sich auf unserer Webseite einzuloggen), Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO.

Serverlogs

Wir benötigen die automatisch erhobenen personenbezogenen Daten zudem für unser berechtigtes Interesse, die Stabilität und Sicherheit der Webseite zu gewährleisten, Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Der Webserver für den Betrieb unserer Website wird technisch durch das IT-Dienstleistungszentrum die next layer Telekommunikationsdienstleistungs- und Beratungs GmbH als Auftragsverarbeiter betrieben. Diese Daten werden – sollte es einen Hackerangriff gegeben haben – an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben. Eine darüberhinausgehende Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Automatisch erhobene personenbezogene Daten werden maximal 1 Monat gespeichert und anschließend ordnungsgemäß gelöscht.

Sicherheitsaufzeichnungen

Im Fall des Auftretens eines Fehlers oder technischen Problems auf der Website werden bestimmte Daten in so genannten Logfiles gespeichert. Ein Logfile besteht aus dem Datum und der Uhrzeit des Auftretens des Fehlers.  Wir weisen in diesem Zusammenhang vorsorglich darauf hin, dass unsere Logfiles keine IP-Adressen beinhalten. Unsere Logfiles sind also vollständig anonym.

Zur Aufzeichnung von Programmfehlern verarbeiten wir über das nachfolgend angeführte Tool Daten über Ihre Nutzung unserer Website und unseres Onlinedienstes:

  • AppSignal, ein Analysetool der AppSignal B.V., Herengracht 504, 1017 CB Amsterdam, Niederlande.

Die Verarbeitung Ihrer Daten zur Erkennung und Behebung von Fehlern und Störungen auf unserer Website und in unserem Onlinedienst erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses, den Betrieb des Dienstes und die Systemsicherheit zu gewährleisten, Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Eine Übermittlung dieser Daten erfolgt nur an den Dienstleister AppSignal. Dieses Unternehmen ist für uns als Auftragsverarbeiter tätig und darf Ihre Daten nur zur Abwicklung der konkreten Aufträge nutzen und ist uns gegenüber vertraglich zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz verpflichtet.

Die Daten werden für maximal 60 Tage gespeichert.

IV. Anmeldung zu unseren Leistungen

Um den Onlinedienst "Medbee" nutzen zu können, müssen Sie ein Benutzerkonto anlegen (auch „Registrierung“).

Beim Anlegen eines Benutzerkontos und seiner anschließenden Nutzung verarbeiten wir:

  • Angaben (wie etwa Ihr Name und Benutzername und Ihre E-Mail-Adresse), die bei der Anmeldung gemacht werden
    • Ihr vollständiger und richtiger Name
    • Fachrichtung und Tätigkeitsbereich
    • Angaben zum Login, z.B. ein Passwort, das Sie sich selbst zuweisen.
  • Kommunikation, die Sie uns zusenden (z.B. per Email oder über ein Webform auf der Website)

Die für die Erbringung der Leistung erforderlichen Informationen sind entsprechend (mit einem Sternchen *) gekennzeichnet. Alle weiteren Angaben erfolgen freiwillig.

Wir verarbeiten die von Ihnen gemachten personenbezogenen Angaben zu folgenden Zwecken:

  • Identifizierung Ihrer Person beim Einloggen
  • Bereitstellung der Leistungen und Informationen, die über die Webseite angeboten werden oder die Sie anfordern
  • Verwaltung Ihres Benutzerkontos
  • Kommunikation mit Ihnen

Die Rechtsgrundlage hierfür bildet Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO.
Die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Betrugsprävention erfolgt zur Erfüllung unseres berechtigten Interesses, eine sichere Website anzubieten, Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

Direktwerbung

Wir verarbeiten die von Ihnen im Rahmen der Anmeldung bereitgestellten personenbezogenen Daten und Kontaktdaten, um Sie per Post, E-Mail und SMS direkt über unsere eigenen ähnlichen Produkte und Leistungen zu informieren. Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für das Bewerben von verwandten Produkten und Leistungen im Wege der Direktwerbung stellt für uns als Anbieter dieser Webseite ein berechtigtes Interesse dar, Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

Wenn Sie eingewilligt haben, dass wir Sie auch telefonisch kontaktieren dürfen oder Sie sich aktiv für unseren Newsletter angemeldet haben, erhalten Sie von uns regelmäßig Informationen per E-Mail, SMS oder Telefon über uns und unser Leistungsangebot.

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung jederzeit widersprechen. Wir werden dann von einer weiteren Verarbeitung zu solchen Zwecken absehen. Ihren Widerspruch können Sie uns wie folgt zukommen lassen: datenschutz@medbee.org.

Wir verarbeiten Ihre Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses bis zum Ablauf des dritten Jahres nach dem letzten Kontakt mit Ihnen oder bis zu Ihrem Widerspruch gegen die Datenverarbeitung – je nachdem, welches Ereignis früher eintritt. Erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten aufgrund Ihrer Einwilligung, verarbeiten wir Ihre Daten bis zu Ihrem Widerruf bzw. Ihrer Abmeldung vom Newsletter.

V. Informationen über spezielle Nutzungsmöglichkeiten, die eine Anmeldung oder Identifikation erfordern

Um eine der nachfolgend beschriebenen Funktionen nutzen zu können, müssen Sie sich identifizieren oder, wie unter IV beschrieben, zunächst ein Benutzerkonto anlegen. In Ihrem Benutzerkonto werden Ihre personenbezogenen Daten für zukünftige Aktivitäten gespeichert.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO oder beruht auf unserem berechtigten Interesse an der Organisation der Anfragebeantwortung Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

1. Datenverarbeitung im Rahmen der Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z.B. per E-Mail, Kontaktformular oder Telefon), verarbeiten wir Ihre im Rahmen der Kontaktaufnahme bekanntgegebenen Daten nur, insoweit dies zur Bearbeitung der Anfrage bzw. deren Abwicklung erforderlich ist.

Eine Übermittlung dieser Daten erfolgt nur unter der Voraussetzung, dass die Übermittlung für die Anfragebeantwortung erforderlich ist. Wir verarbeiten Ihre Daten solange dies für die Bearbeitung der Anfrage erforderlich ist und darüber hinaus für den Fall einer Anschlussanfrage und zu Nachweiszwecken für weitere sieben Jahre nach dem letzten Kontakt mit Ihnen.

2. Datenverarbeitung im Rahmen unseres Onlinedienstes "Medbee"

Zweck der Verarbeitung: Wenn Sie sich auf unserer Website oder in der App registrieren, verarbeiten wir die im Rahmen Ihrer Anmeldung bekanntgegebenen Daten für die Aufnahme der Geschäftsbeziehung im Rahmen des Vertragsverhältnisses und für die Abwicklung der von uns angebotenen Dienstleistungen. Sobald wir Sie für die Nutzung unserer Website und die App „Medbee“ freigeschaltet haben, erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten für die Durchführung unserer Dienstleistung und die formale Behandlung der von uns zu besorgenden Geschäftsfälle im Rahmen der Geschäftsbeziehung. Das beinhaltet auch die Durchführung von kundenspezifischen Projekten sowie Wartung der IT-Infrastruktur und IT-Support.

Sofern eine Übermittlung Ihrer im jeweiligen Einzelfall relevanten Daten für die Erfüllung des Vertragsverhältnisses bzw. aufgrund einer gesetzlichen Grundlage erforderlich ist, erfolgt diese an folgende Empfängerkategorien:

  • Banken
  • Rechtsvertreter
  • Wirtschaftstreuhänder, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
  • Gerichte
  • Zuständige Verwaltungsbehörden
  • Inkassounternehmen
  • Fremdfinanzierer
  • Vertrags- und Geschäftspartner
  • Versicherungen
  • Statistik Österreich
  • Transportunternehmen
  • Lieferanten

An andere Medbee Kunden werden keine Daten übermittelt, es sei denn, Sie stellen Inhalte in der App durch die Funktion „Teilen“ anderen Nutzern zur Verfügung.

VI. Newsletter

Nach Login können Sie sich für unseren Newsletter anmelden, der Sie über unsere neuesten Produkte und Leistungen informiert. Falls Sie dem Erhalt des Newsletters zustimmen, wird er an die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse geschickt. Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Ihre E-Mail-Adresse speichern wir so lange, wie Sie ihr Benutzerkonto verwenden.

Die Newsletter enthalten zwei Arten von Cookies, die nicht unabhängig vom Newsletter über die Cookie-Einstellungen der Website verwaltet werden können. Wir setzen ein Cookie, das neben der Sicherstellung der Newsletter-Anzeige auch statistische Informationen über das Nutzungsverhalten (z.B. ob der Newsletter geöffnet wurde, welche Inhalte geklickt wurden) liefert. Unsere Werbepartner setzen ggf. Cookies, die vergleichbare Informationen darüber liefern, ob und aus welchem Newsletter heraus eine Werbung angeklickt wurde. Diese Cookies speichern keine personenbezogenen Informationen.

Folgender Dienstleister erhaltet Ihre Daten, um den Newsletter in unserem Namen zu erstellen und zu versenden:

  • Mailjet, eine E-Mail-Marketingpattform des Anbieters Mailjet SAS, 13-13 bis, rue de l’Aubrac, 75012 Paris, France. Dieses Unternehmen ist für uns als Auftragsverarbeiter tätig und darf Ihre Daten nur zur Abwicklung der konkreten Aufträge nutzen und ist uns gegenüber vertraglich zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz verpflichtet.

Sie können sich vom Newsletter abmelden, indem Sie auf den in jedem Newsletter enthaltenen Link klicken oder eine E-Mail mit diesem Wunsch an datenschutz@medbee.org schicken.

VII. Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nicht für automatisierte Entscheidungsfindungen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen.

VIII. Cookies und vergleichbare Technologien

Diese Website verwendet Cookies oder ähnliche Technologien (im Folgenden als "Cookies" bezeichnet). Einige der im Folgenden beschriebenen Cookies sind sogenannte First-Party-Cookies, bei denen wir für das Ablegen der Cookies und die Verarbeitung der personenbezogenen Daten verantwortlich sind. Andere Cookies, die wir verwenden, können von Dritten bereitgestellt werden (Drittanbieter-Cookies). Diese Dritten legen die Cookies ab und verarbeiten die gesammelten personenbezogenen Daten für ihre eigenen Zwecke, z. B. um Ihnen Werbung zukommen zu lassen.

(a) Strikt notwendige Cookies
Strikt notwendige Cookies sind Cookies, die notwendig sind, um die über die Website oder die Apps verfügbaren Dienste und Funktionen bereitzustellen. Ohne diese Cookies kann der Dienst nicht bereitgestellt werden. Daher sind diese Cookies immer aktiviert und können nicht abgelehnt werden. Die Rechtsgrundlage für die Verwendung der Cookies und die entsprechende Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO. Weitere Informationen zu den Cookies, z.B. Informationen zum Anbieter, Zweck des Cookies, Lebensdauer der Cookies und den verarbeiteten Datenkategorien sowie der Speicherdauer, finden Sie in unserem Cookie-Banner/Preference-Center.

(b) Andere Cookies / Drittanbieter-Cookies

Wir können auch andere Kategorien von Cookies verwenden, die nicht unbedingt notwendig sind. Zu diesen Kategorien gehören zum Beispiel Analyse-Cookies oder Marketing-Cookies. Wir werden diese Cookies nur dann verwenden, wenn Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung über unser Cookie-Banner/Preference-Center erteilt haben. Die Rechtsgrundlage für die Verwendung der Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Weitere Informationen zu den Cookies, z.B. Informationen zum Anbieter, Zweck des Cookies, Lebensdauer der Cookies und den verarbeiteten Datenkategorien sowie der Speicherdauer, finden Sie in unserem Cookie-Banner/Preference-Center.

Um zu verhindern, dass Cookies von Drittanbietern gesetzt werden, können Sie Drittanbieter-Cookies auch in Ihrem Browser blockieren. Hier finden Sie Anleitungen dazu für die gängigsten Browser: Firefox / Chrome / Internet Explorer
Safari: In Apples Safari sind Third-Party-Cookies standardmäßig blockiert.

1. Facebook Pixel

Auf unserer Website setzen wir Facebook Pixel, einen Webanalysedienst von Meta Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland (im weiteren „Facebook“ genannt) ein.
Dafür haben wir einen Code auf unserer Webseite implementiert. Der Facebook-Pixel ist ein Ausschnitt aus JavaScript-Code, der eine Ansammlung von Funktionen lädt, mit denen Facebook Ihre Userhandlungen verfolgen kann, sofern Sie über Facebook-Ads auf unsere Webseite gekommen sind. Wenn Sie beispielsweise ein Produkt auf unserer Webseite erwerben, wird das Facebook-Pixel ausgelöst und speichert Ihre Handlungen auf unserer Webseite in einem oder mehreren Cookies. Diese Cookies ermöglichen es Facebook Ihre Userdaten (Kundendaten wie IP-Adresse, User-ID) mit den Daten Ihres Facebook-Kontos abzugleichen. Dann löscht Facebook diese Daten wieder. Die erhobenen Daten sind für uns anonym und nicht einsehbar und werden nur im Rahmen von Werbeanzeigenschaltungen nutzbar. Wenn Sie selbst Facebook-User sind und angemeldet sind, wird der Besuch unserer Webseite automatisch Ihrem Facebook-Benutzerkonto zugeordnet.

Wir wollen unsere Dienstleistungen bzw. Produkte nur jenen Menschen zeigen, die sich auch wirklich dafür interessieren. Mithilfe von Facebook-Pixel können unsere Werbemaßnahmen besser auf Ihre Wünsche und Interessen abgestimmt werden. So bekommen Facebook-User (sofern sie personalisierte Werbung erlaubt haben) passende Werbung zu sehen. Weiters verwendet Facebook die erhobenen Daten zu Analysezwecken und eigenen Werbeanzeigen.

Facebook Pixel speichert folgende Cookies auf Ihrem Computer:

Name: Dauer: Zweck:
_fbp 3 Monate Dieses Cookie verwendet Facebook, um Werbeprodukte anzuzeigen.
fr 3 Monate Dieses Cookie wird verwendet, damit Facebook-Pixel auch ordentlich funktioniert

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit a DSGVO.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Website werden in der Regel an einen Server von Facebook in den EU oder in die USA übertragen und dort gespeichert. Die Datenübermittlung in die USA erfolgt aufgrund von Standardvertragsklauseln. Facebook ist für uns als Auftragsverarbeiter tätig und darf Ihre Daten nur zur Abwicklung der konkreten Aufträge nutzen und ist uns gegenüber vertraglich zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz verpflichtet.

Sofern Sie bei Facebook angemeldet sind, können Sie Ihre Einstellungen für Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen selbst verändern. Falls Sie kein Facebook-User sind, können Sie auf http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/ grundsätzlich Ihre nutzungsbasierte Online-Werbung verwalten. Dort haben Sie die Möglichkeit, Anbieter zu deaktivieren bzw. zu aktivieren.

2. Webanalyse von Google Analytics

Wir verwenden den Webanalyse-Service Google Analytics der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland (“Google”) zur Verarbeitung von Daten über Ihre Nutzung unserer Website und unseres Onlinedienstes, um diese bestmöglich an Ihre Interessen anpassen zu können.

Das von Google Analytics auf Ihrem Gerät gesetzte Cookie bewirkt, dass Ihr Webbrowser bei jedem Aufruf unserer Website entsprechende Informationen an Google übermittelt. Google Analytics erhebt zum Beispiel Daten darüber, von welcher Website eine betroffene Person auf eine Website zugegriffen hat (sog. Referrer-URL), welche Unterseiten der Website aufgerufen wurden oder wie oft und wie lange eine Unterseite angesehen wurde. Google verwendet die aus dem Cookie gewonnenen Informationen in unserem Auftrag, um in Übereinstimmung mit den von Ihnen gewählten Präferenzen Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, Berichte über Webseitennutzung zu erstellen und uns andere Leistungen zur Nutzung der Webseite und des Internets zu bieten.

Die Verarbeitung betrifft die folgenden Datenkategorien:

  • IP-AdressenOnline-Kennungen (einschließlich Cookie-Kennungen)
  • Gerätekennungen
  • Technische Merkmale der Nutzer (z.B. Browsertyp und -version, Gerätetyp, Betriebssystem)
  • Messung des Nutzerverhaltens (z.B. Aufrufe einzelner Seiten / Inhalte, Aufrufe von Inhalten aus verschiedenen Bereichen, Sitzungsdauer / Verweildauer, Absprungrate)
  • Nutzung einzelner Funktionalitäten der Website (z. B. Kalenderfunktion, Suchanfragen, Downloads)
  • Referrer-URL

Wir verwenden den Zusatz "_gat._anonymizeIp" zur Webanalyse über Google Analytics. Mit Hilfe dieses Zusatzes wird Ihre IP-Adresse von Google vor der Übertragung in die USA gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Website aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder dem Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Google Server in den USA übermittelt und dort gekürzt.

Google Analytics speichert folgende Cookies auf Ihrem Computer:

Name Dauer Zweck
_ga 2 Jahre Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.
_gat 1 Minute Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken.
_gid 1 Tag Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 Satz. 1 lit. a DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung ist Art. 28 DSGVO in Verbindung mit der Vereinbarung zur Datenverarbeitung. Die von Google verarbeiteten Informationen über Ihre Nutzung dieser Website können an einen Google-Server außerhalb des EWR übertragen und dort verarbeitet werden. Die grenzüberschreitende Übermittlung ist durch die Standardvertragsklauseln 2021 abgesichert. 

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Websites vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Websites bezogenen Daten (inkl. Ihrer anonymisierten IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Ihre personenbezogenen Daten werden von Google 14 Monate nach Ihrer letzten Aktivität anonymisiert, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung, sie aufzubewahren.

Sie können die Datenschutzbestimmungen von Google Analytics hier einsehen.

3. Re-Targeting von Google Analytics

Um auf Sie zugeschnittene Werbung auf unserer Website zu schalten, nutzen wir die Werbefunktionen von Google Analytics.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit a DSGVO.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die grenzüberschreitende Übermittlung ist durch die Standardvertragsklauseln 2021 abgesichert.

Google Re-targeting speichert folgende Cookies auf Ihrem Computer:

Name Dauer Zweck
IDE 1 Jahr Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um den Nutzer domainübergreifend zu erkennen und personalisierte Werbung auszuspielen
_gcl_au 90 Tage UserID zum widererkennen des Nutzers
_glc_aw 90 Tage Wird gesetzt, wenn ein Nutzer über eine Werbeanzeige auf die Website gelangt. Enthält Informationen über die Werbung die angeklickt wurde

IX. Inhalte Dritter und Social Media Nutzung

Links zu Webseiten Dritter
Unsere Webseite umfasst ggf. Links zu Webseiten Dritter. Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt und die Datenverarbeitung auf den entsprechenden Webseiten Dritter. Informationen zur Datenverarbeitung auf den entsprechenden Webseiten finden Sie in der Datenschutzerklärung der entsprechenden Webseiten.

1. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Ihre personenbezogenen Daten oder Teile davon werden bei Bedarf zu den oben genannten Zwecken folgenden Dritten offengelegt:

  • Springer Medizin Verlag GmbH, Heidelberger Platz 3, 14197 Berlin.

Die Rechtsgrundlage für diese Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b und f DSGVO. Wir verfolgen mit ihr unser berechtigtes Interesse der Steigerung Ihres Nutzungserlebnisses und der Optimierung unserer Leistungen.

Einige der oben genannten Empfänger befinden sich außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Weitere Informationen zu grenzüberschreitenden Übertragungen im Allgemeinen und Übermittlungen außerhalb des EWR finden Sie unter IX.2.

Ihre personenbezogenen Daten werden ggf. den oben genannten Auftragnehmern offengelegt, die uns bei der Erbringung unserer Leistungen unterstützen. Dieser Transfer beruht auf Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO. Die Auftragnehmer werden Ihre personenbezogenen Daten nur in dem Umfang verarbeiten, der erforderlich ist, um ihre Aufgabe zu erfüllen und sind vertraglich verpflichtet, personenbezogene Daten nur gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten.

Im Falle einer Umstrukturierung oder eines Verkaufs unseres Unternehmens an einen Dritten ist die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Einklang mit geltendem Recht an die umstrukturierte Gesellschaft oder den Dritten möglich. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Absatz 1 Satz. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, entsprechende geschäftliche Umstrukturierungen vorzunehmen.

Falls wir dazu gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind (etwa aufgrund geltenden Rechts oder einer gerichtlichen Verfügung), können wie Ihre personenbezogenen Daten offenlegen. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. c DSGVO sowie Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, behördlichen Aufforderungen nachzukommen.

2. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten

Im Rahmen des oben genannten Umfangs (siehe unter IX.1) ist es möglich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in andere Staaten übermitteln (einschließlich Staaten außerhalb des EWR), in denen ggf. andere Datenschutzstandards als an Ihrem Wohnort gelten. Beachten Sie dabei bitte, dass in anderen Staaten verarbeitete Daten ggf. ausländischen Gesetzen unterliegen und den dortigen Regierungen, Gerichten sowie Strafverfolgungs- und Aufsichtsbehörden zugänglich sind. Bei der Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in solche Staaten werden wir jedoch geeignete Maßnahmen treffen, um Ihre Daten angemessen zu sichern.

Bei der Übertragung in einen Staat außerhalb des EWR ist die Übertragung geschützt durch internationale Abkommen wie z.B. Angemessenheitsbeschlüsse der EU Kommission oder EU-Standardvertragsklauseln. Für weitere Informationen zu den oben genannten Schutzmaßnahmen wenden Sie sich per E-Mail an datenschutz@medbee.org.

X. Sicherheit

Wir verfügen über angemessene, modernste Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten vor Verlust, Zweckentfremdung und Veränderung zu schützen. So werden etwa unsere Sicherheitsrichtlinien und Datenschutzerklärungen regelmäßig überprüft und bei Bedarf verbessert. Zudem haben nur befugte Mitarbeiter Zugriff auf personenbezogene Daten. Obwohl wir nicht gewährleisten oder garantieren können, dass es nie zu Verlust, einer Zweckentfremdung oder Veränderung von Daten kommen wird, tun wir alles in unserer Macht Stehende, um dies zu verhindern.

Bitte bedenken Sie, dass eine Datenübermittlung über das Internet nie vollkommen sicher ist. Die Sicherheit der auf unserer Webseite und Apps eingegebenen Daten können wir während der Übermittlung über das Internet nicht garantieren. Dies geschieht auf Ihr eigenes Risiko.

XI. Speicherfristen

Unser Ziel ist es, Ihre personenbezogenen Daten nur im geringstmöglichen Umfang zu verarbeiten. Sind in dieser Erklärung keine genauen Speicherfristen angegeben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur so lange speichern, wie sie für die Erfüllung des Zweckes, für die sie ursprünglich erhoben wurden, nötig sind und – falls zutreffend – solange wie gesetzlich vorgeschrieben (etwa nach den steuer- und unternehmensrechtlichen Aufbewahrungspflichten). In der Regel bewahren wir Daten sieben Jahre auf.

XII. Ihre Rechte

Sie haben, je nach den Gegebenheiten des konkreten Falls, folgende Datenschutzrechte:

  • Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und/oder Kopien dieser Daten zu verlangen. Dies schließt Auskünfte über den Zweck der Nutzung, die Kategorie der genutzten Daten, deren Empfänger und Zugriffsberechtigte sowie, falls möglich, die geplante Dauer der Datenspeicherung oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, ein;
  • die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit deren Nutzung datenschutzrechtlich unzulässig ist, insbesondere, weil (i) die Daten unvollständig oder unrichtig sind, (ii) sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr notwendig sind, (iii) die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte widerrufen wurde;
  • die Einwilligung zu verweigern oder – ohne Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen – Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen;
  • der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen, die mit Ihrer persönlichen Situation zusammenhängen, zu widersprechen. In diesem Fall lassen Sie uns bitte Informationen über Ihre besondere persönliche Situation zukommen. Nachdem wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten Fakten geprüft haben, werden wir entweder die Verarbeitung einstellen oder Ihnen gegenüber begründen, welche Rechtsgrundlagen uns zu einer Fortsetzung der Verarbeitung berechtigen;
  • rechtliche Maßnahmen zu ergreifen oder die zuständigen Aufsichtsbehörden anzurufen, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Rechte infolge einer nicht im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorgaben stehenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden. Die Anschrift der zuständigen Aufsichtsbehörde für Österreich lautet:
    Österreichische Datenschutzbehörde
    Barichgasse 40-42
    1030 Wien
    Telefon: +43 1 52 152-0
    E-Mail: dsb@dsb.gv.at;
  • die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln; Sie haben gegebenenfalls auch das Recht zu verlangen, dass wir die personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist;
  • nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Sie können (i) die oben genannten Rechte ausüben oder (ii) Fragen stellen oder (iii) Beschwerde gegen die durch uns erfolgende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen, indem Sie uns, wie weiter unten angegeben, kontaktieren.

XIII. Kontakt

Fragen, Bedenken oder Kommentare zu dieser Datenschutzerklärung bzw. Anfragen zu Ihren personenbezogenen Daten können Sie gerne per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten richten unter datenschutz@medbee.org.

Die Informationen, die Sie uns bei Ihrer Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen (support@medbee.org oder schriftlich an Medbee GmbH, Ungargasse 37, 1030 Wien, Austria), werden nur verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Sie werden im Anschluss daran unverzüglich gelöscht; alternativ dazu schränken wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend der gesetzlichen Vorschriften zu Aufbewahrungspflichten ein.

XIV. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung entsprechend der Aktualisierung unserer Webseite jeweils zu ändern. Besuchen Sie diese Webseite bitte regelmäßig und sehen Sie sich die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung an.
 
Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt aktualisiert am 12. Dezember 2022.

Scroll to top